WICHTIGER HINWEIS!!!

Es finden wieder Gottesdienste statt bis maximal 50 Personen.

---

Gerade jetzt haben es verfolgte Christen besonders schwer, da sie mitunter zum Sündenbock gemacht werden oder da Hilfslieferungen nicht ankommen.

Bitte betet besonders jetzt für verfolgte Christen weltweit.

Hier die wichtigsten  dazu:

od logo lilla

Abrufbar: Opendoors.de/livestream

Start: Samstag 18:00 Uhr - es ist auch möglich, erst etwas später einzuschalten und die Übertragung als Aufzeichnung dennoch von Anfang an anzuschauen.
Dauer: ca. 1 Stunde
anschließend eine Woche lang als Video online

---

Auf Anraten der Landeskirche, auf Grund der aktuellen Situation fallen alle Kindergruppen bis auf weiteres aus! 

Dazu zählen:

- Krabbelkreis
- Kinderkreis
- Kurrende
- Jungschar
- Konfirmandenunterricht

Folgende Kreise finden auf Absprache statt. Bitte bei den jeweiligen Leitern nachfragen. Danke.

Dazu zählen:

- Seniorenkreis/Frauendienst
- Frauenmontagstreff
- Junge Gemeinde
- Kirchenchor

Gott ist unsere Zuversicht und Stärke, eine Hilfe in den großen Nöten, die uns getroffen haben. Ps 46, 2

Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Der Kirchenvorstand

---

Alle weiteren Informationen aus der Kirchgemeinde zum Thema "Coronavirus" finden Sie auf unserer Internetseite unter der Rubrik "Für Zuhause" oder auf der Seite der Landeskirche https://engagiert.evlks.de/mitteilungen/kirchliches-leben-in-zeiten-der-coronavirus-pandemie/

Osterandacht

Ostern ohne Ostereier?!
Das wäre ja wie Weihnachten ohne Schwibbogen und Weihnachtsbaum.
Oder wie Sommer ohne Sonne und baden gehen.
Könnt ihr euch das vorstellen? Nicht?

Ja, für uns gehören die Ostereier zu Ostern dazu. Wie hier in unserer Kirche scmücken wir auch zu Hause einen Strauß mit bunten – mitunter sogar selbst gebastelten – Eiern. Am Ostermorgen gibt es gefärbte Eier zum Frühstück. Und im Osterkörbchen darf das Schokoladenei natürlich auch nicht fehlen!

Die Ostereier gehören für uns zu Ostern dazu. Doch warum eigentlich? Wieso muss es denn gerade ein Osterei sein?

Überlegen wir uns einmal, wie ein Ei so aussieht.
Als erstes fällt uns die Schale auf. Sie ist fest und undurchsichtig (sogar bei weißen Eiern). Von außen, kann ich nicht erkennen, was in einem Ei ist – und was da drinnen vor sich geht.
Sitzt eine Henne in ihrem Nest und brütet die Eier aus, könnte man denken, sie säße auf Steinen. Unbeweglich und fest liegen die Eier im Nest. Scheinbar ist da nichts Lebendes vorhanden.
Doch irgendwann bekommt die Schale einen Riss. Und aus dem Ei – das doch so tot schien – bahnt sich ein quicklebendiges, gelbes Küken seinen Weg.
Neues Leben ist da! Es ist unbemerkt unter dem Schutz der harten Schale entstanden.
Wenn das Küken aus dem Ei schlüpft, zeigt sich Leben, wo es vorher von außen nicht zu sehen und zu ahnen war.

Genau so ist es mit Jesus.
Jesus wurde gekreuzigt. Er starb, und Freunde legten ihn in eine Grabhöhle. Vor den Eingang wuchteten sie einen riesigen Fels.
Von außen betrachtet, schien da kein Leben mehr zu sein. Jesus liegt tot in der Höhle hinter dem Fels, und würde es auch bleiben – so dachten die Leute.
Von außen war nicht zu sehen und ahnen, was sich im Innern der Grabhöhle ereignete.
Dann aber – nach drei Tagen wurde der Fels durch Gott von dem Eingang weggeschoben. Und es zeigte sich: Im Innern des Grabes ist Leben, und es dringt mit Kraft nach draußen.
Jesus Christus lebt!
Er ist auferstanden!

Jesus Christus hat den Tod überwunden. Er ist gestorben und auferstanden – für mich.
Denn in seiner Auferstehung hat er nicht nur seinen Tod überwunden, sondern den Tod aller Menschen. Er schenkt auch uns das ewige Leben bei Gott, wenn wir an ihn glauben.

Das feiern wir besonders zu Ostern. Und das kleine Ostereier kann uns genau daran erinnern:

Jesus lebt. Für mich ist er von den Toten auferstanden. Halleluja!

Amen.

 

In diesem Sinne wünsche ich allen ein gesegnetes Osterfest! Die Kinder dürfen sich ein Überraschungsei mit nach Hause nehmen als Erinnerung an die Auferstehung Jesu.

Der Herr ist auferstanden. Er ist wahrhaftig auferstanden. Halleluja!

Ihre/ Eure Pfarrerin Rebekka Oesterreich

 

 

Ev.-Luth. Kirchgemeinde Gelenau

Erich-Weinert-Weg 39
09423 Gelenau
Tel: 037297 / 73 84
Fax: 037297 / 7352

 

gelenau weiß

telefonseelsorge

Wir nutzen Cookies auf unserer Website, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können.

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.