Sommerzeit = Briefmarkenzeit

Auch in diesem Jahr nehmen wir, die Gelenauer Jungscharen, beim regionalen Jungschartag in Annaberg am Briefmarkenwettbewerb teil. Dazu brauchen wir ihre tatkräftige Unterstützung.
Gesucht werden gebrauchte Briefmarken von Briefen, Paketen und Postkarten. Sie können ihre Marken das ganze Jahr in einen Briefmarkenbriefkasten im Vorraum der Kirche oder im Pfarramt abgeben. Wir sammeln sie dort und nehmen sie dann zum Jungschartag nach Annaberg mit. Dort kommen sie dann einem guten Zweck zugute und auch die Jungscharen haben für das fleißige Sammeln eine Kleinigkeit bekommen.

Der nächste Jungschartag in Annaberg findet übrigens am 14.09.2019 statt.

Bei weiteren Fragen zu dieser Aktion wenden sie sich bitte an Frau Beck.

Schulanfangsgottesdienst

schulanfang2019

Informationen zum Friedhof

Beräumung der Grabplatten

Ab voraussichtlich Mitte August werden die Grabplatten der pflege-vereinfachten Gräber des Jahres 1999 beräumt. Bei Interesse an der Grabplatte bitten wir Sie, sich beim Friedhofspersonal zu melden.
Telefon: 037297 7384 oder Mobil: 0152 02612812

Ansonsten werden die Platten wie vertraglich vereinbart entsorgt.


Diebstahl von Pflanzen

In den vergangenen Wochen kam es erneut zu Diebstählen von Pflanzschalen und von Pflanzen auf den Grabanlagen.
Der Friedhof ist ein Ort, an dem in Ruhe der Verstorbenen gedacht und um sie getrauert werden soll und darf.
Die Angehörigen pflegen die Gräber ihrer Verstorbenen mit viel Liebe. Ein Diebstahl der Pflanzen ist seelsorgerlich sehr aufwühlend und stört die Trauer um den Verstorbenen.
Des Weiteren ist es Diebstahl und somit eine Straftat.

Wir bitten die Friedhofsbesucher um erhöhte Aufmerksamkeit und ggf. um Meldung bei den Friedhofsmitarbeitern.

Pfarrerin Rebekka Oesterreich

Seminar

In der Zeit vom 19.08. - 30.08.2019 ist unsere Pfarrerin Rebekka Oesterreich zu einem verpflichtendem Seminar.

Perikopenrevision

Mit dem neuen Kirchenjahr wird EKD-weit die neue „Ordnung gottesdienstlicher Texte und Lieder“ in Kraft treten.

Mit dieser sogenannten Perikopenordnung ist geregelt, welche Texte der Bibel an welchem Sonn-/ Feiertag im Gottesdienst gelesen werden. Viele der bisherigen Lesungs- und Predigttexte bleiben; doch es gibt auch ein paar Veränderungen. So sind in der überarbeiteten Perikopenordnung mehr Texte aus dem Alten Testament vertreten als in der bisherigen.

Weiterlesen...

Kirchenführungen

In unserer Kirche werden auf Wunsch gerne Kirchenführungen durch Peter Fabisch angeboten.

Bei Interesse melden Sie sich bitte in der Kanzlei.
Tel. 037297/ 7384

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok